Freiwillige Feuerwehr der Stadt Memmingen e.V.

ABC-Einheit

Aufteilung der ABC-Einheit

Die ABC-Einheit besteht zurzeit aus 23 Kameraden von Freiwilligen Feuerwehren aus dem gesamten Stadtgebiet. Geführt wird die ABC-Einheit vom Leiter des Fachbereiches ABC. Die ABC-Einheit teilt sich in Dekontamination, die ABC-Gefahrenabwehr und Fachberatung ABC auf.

 

ABC-Einheit.png

 

Die Aufgaben der ABC-Einheit

Die Hauptaufgaben der ABC-Einheit sind das Messen, Spüren und die Probenahme von Gefahrstoffen bei Gefahrgutunfällen und Großbränden sowie die Dekontamination von Einsatzkräften und Betroffenen. Im Gefahrgutkonzept der Stadt Memmingen bildet die ABC-Einheit ein wichtiges Standbein, da neben den oben genannten Aufgaben auch die Führungsunterstützung, sowie die Ausbildung eine entscheidende Rolle spielen.

Die Aufgaben, die die ABC-Einheit zu lösen hat, sind vielfältig und nicht ohne Risiko. Gerade das große Einsatzgebiet in und um Memmingen weist mit Schwabens zweitgrößten Industriegebiet, den zahlreichen chemisch-verarbeitenden Industriebetriebe sowie den Verkehrsflughafen Memmingen, die Kreuzung zweier Eisenbahnstrecken und nicht zuletzt den großen Autobahnabschnitten der A 7 und der A 96 mit dem Autobahnkreuz Memmingen - als einer der in Süddeutschland am höchsten frequentierten Transitstrecken - ein erhöhtes Gefahrenpotenzial auf. Die Kombination aus modernstem Gerät sowie auf hohem Niveau ausgebildeten Einsatzkräften machen die ABC-Einheit Memmingen zu einem unverzichtbaren Bestandteil im Hilfeleistungssystem der Stadt Memmingen und des umliegenden Landkreises Unterallgäu. Entsprechend ausgestattete Fahrzeuge (Gerätewagen Gefahrgut, ein Personen-Dekontaminationsfahrzeug sowie Löschfahrzeuge mit erweiterter ABC-Ausrüstung) werden hierfür vorgehalten.

Die Kameradinnen und Kameraden unterstützen auch im Rahmen überörtlicher Hilfe außerhalb des Stadtgebietes Memmingen bei Einsätzen mit gefährlichen Stoffen und bei Großbränden. Hierbei reicht die Tätigkeit von der reinen Fachberatung ABC bis hin zur Schadensbekämpfung und Gefahrenabwehr (d. h. das Vorgehen unter CSA) vor Ort, Dekontamination von Menschen sowie Messtätigkeit und Detektion von Schadstoff- oder Brandrauchwolken. Im Rahmen der Fachberatung ABC und des Führungsdienstes ist die ABC-Einheit im sog. Arbeitskreis der Fachberater Chemie (AKFC) der fünf Landkreise Günzburg, Neu-Ulm, Ulm sowie Alb-Donau und Memmingen vertreten.

 AKFC


Alarmierung

Die Alarmierung erfolgt durch Meldeempfänger.

 

Übungsdienste

Die Übungsdienste finden zentral für alle vier Wochen Dienstags an der Feuerwache am Rennweg in Memmingen statt. Während der Wintermonate wird überwiegend Theorie zur Messtechnik, Dekontamination und Taktik ausgebildet. Hierbei wird unter anderem der Umgang mit den Messgeräten erklärt und geübt, oder es werden Einsatztaktiken an einem Planspiel veranschaulicht und verfeinert. In den Sommermonaten werden die in der Theorie erlangten Kenntnisse in die Praxis umgesetzt. Dafür werden verschiedensten Objekte, Gebäude und Flächen im Stadt- und Kreisgebiet angefahren, um direkt dort mit den örtlichen Feuerwehren zusammen zu üben.

Natürlich kommt auch die Kameradschaftspflege nicht zu kurz. Manchmal wird nach dem Dienst noch gegrillt.

 

 

Interesse?

Durch die vielfältigen Aufgaben suchen wir immer nach engagierten und motivierten Kameraden, die freiwillig mehr im Bereich Gefahrgut machen

möchten. Wünschenswert sind eine abgeschlossene Truppmann-Ausbildung, eine Atemschutztauglichkeit nach G 26.3 sowie ein ABC_LOGO.pngallgemeines naturwissenschaftliches Interesse.

Wenn du glaubst, wir sind genau das Richtige für dich, dann besuche uns einfach an einem der Dienstabende. Melde Dich einfach beim Fachbereichsleiter.

Wir freuen uns auf Euch!

Termine

Okt
21

21.10.17 08:00 - 17:00

Okt
23

23.10.17 18:30 - 20:00

Okt
23

23.10.17 20:00 - 21:00

Okt
24

24.10.17 19:30 - 20:30

Okt
25

25.10.17 19:30 - 22:00

Okt
30

30.10.17 20:00 - 21:00