Freiwillige Feuerwehr der Stadt Memmingen e.V.

Atemschutzlehrgang durchgeführt

Ende September fand erneut ein Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger/-in in der Feuerwache am Rennweg statt.

Unter den Teilnehmern waren 4 Teilnehmer aus den Memminger Ortsteilen und 19 Teilnehmer aus dem Landkreis Unterallgäu.

Der Kurs wurde an 2 Samstagen und 5 Werktagen (abends) durchgeführt und beinhaltete Theorie sowie Praxisanteile. Die Praxis reicht vom An- / Ablegen der Maske und des Pressluftatmers bis hin zu Einsatzübungen (z.B. Personensuche in verrauchten Räumen).
In diesem Lehrgang wird den Teilnehmern ein „Grund-Fachwissen“ vermittelt, welches dann in den eigenen Wehren vertieft und ausgebaut werden muss.

Die Teilnehmern waren: 3 Feuerwehrler aus Steinheim, 1 Mann aus Buxach, 3 Teilnehmer aus Buxheim, 2 Kameraden aus Boos, ein Feuerwehrmann aus Eppishausen, je 4 Teilnehmer aus den Wehren Woringen und Ottobeuren, sowie 5 Mann aus Heimertingen.

Die Zeugnisse für den erfolgreichen Abschluss wurden von Stadtbrandinspektor Wolfgang Bauer, dem Kreisbrandmeister „Atemschutz“ des Landkreises Unterallgäu Lothar Raffler und vom Leiter Atemschutz der Feuerwehr Memmingen Michael Kraus überreicht.

AT-Lehrgang-02
AT-Lehrgang-01
AT-Lehrgang-03
AT-Lehrgang-04
AT-Lehrgang-05