Freiwillige Feuerwehr der Stadt Memmingen e.V.

Notfallübung Bahn

Am 22.04.2016 war das Übungsziel des Löschzugs 2 der Freiwilligen Feuerwehr Memmingen der Güterbahnhof in Memmingen.

Am Güterbahnhof wurden wir von Vertretern des zuständigen Verkehrsunternehmens, der DB Regio, und dem Notfallmanager der DB-Netz erwartet. Die Anwesenden Mitarbeiter der Bahn hatten einen Zug im Gepäck, bestehend aus der neuen Lok der Baureihe 245 (externer Link) (Dieselelektrisch), sowie eine Garnitur Doppelstockwagen (Dosto) mit Wendezugeinheit. Die neuen Lokomotiven der Baureihe 245 mit Dosto sollen in Zukunft die Loks der Baureihe 218 (externer Link) ersetzen und werden auch bei uns regelmäßig fahren. Auf Grund der vielen Besonderheiten der neuen Loks und Dosto ist das Wissen über den richtigen Umgang mit diesen Zügen bei gefährlichen Ereignissen und Unfällen für uns als Feuerwehr daher sehr wichtig.

Herr Günter Martin (DB Regio), Teamleiter in Lindau, begrüßte uns und erklärte zunächst, dass das betroffene Verkehrsunternehmen - in Memmingen ist dies die DB Regio - bei einem Bahnunfall für die Betreuung, Räumung und Weiterfahrt der Fahrgäste zuständig ist. Gerade wenn ein Zug noch in der Unfallstelle steht und die Reisenden nicht sofort evakuiert werden können, ist es wichtig, dass die Reisenden beruhigt und informiert werden und sich jemand um ihre Belange kümmert.

Herr Andreas Gerstmaier, Lehrlokführer und Ausbilder der Lokführer DB Regio, unterwies uns dann eindrucksvoll über die Gefahrenpunkte an dem neuen Zug. Von ihm erfuhren wir beispielsweise, wie die Lokomotive über die Notabschaltung abgeschaltet werden kann, oder wie man die Lok richtig vom Zug trennt. Auch wie sich die Feuerwehr in den Doppelstockwagen Zugang verschaffen kann, wo sich die Notausstiege in diesem Zug befinden und viele andere Besonderheiten.

Als Notfallmanager der DB-Netz war Herr Tobias Künstler ebenfalls vor Ort. Herr Künstler ist Bezirksleiter Betrieb in Kempten. Der Notfallmanager ist Teil der Einsatzleitung bei Unfällen und gefährlichen Ereignissen. Er ist unter anderem auch für die Sicherung der Einsatzkräfte gegen Gefahren aus dem Eisenbahnbetrieb verantwortlich.

Im Ganzen war dies ein sehr lehrreicher und kurzweiliger Übungsdienst, der dann am Schluss in der Feuerwache endete.

Herzlichen Dank vor allem an die Anwesenden Mitarbeiter der DB: Herrn Günter Martin (DB Regio),
Herrn Tobias Künstler (DB-Netz), sowie Herrn Andreas Gertmaier (DB Regio), für ihr Engagement bei unserem Übungsdienst . Auch der DB Regio gilt unser Dank, für das zur Verfügung stellen des Zuges.  

Arthur Gischel
Löschzug 2

IMG13251
IMG1316
IMG12961
IMG12991
IMG1308
IMG1315
IMG12951
IMG1293
P0B7656
P0B7659
9P0B7661
9P0B7662