Freiwillige Feuerwehr der Stadt Memmingen e.V.

10. Todestag von Günter Land

Am 16. Juni 2005 verstarb nach kurzer, aber sehr schwerer Krankheit, Günter Land. Günter war ein besonderer Feuerwehrkamerad. Nicht nur dass er viele Jahrzehnte die Kleiderkammer der Feuerwehr Memmingen unter sich hatte – er war auch mit seiner kameradschaftlichen Art bei allen Feuerwehrkameradinnen und –kameraden sehr beliebt. Sein gesamtes Leben hat sich um Bekleidung und Feuerwehr gedreht. Als leidenschaftlicher Verkäufer im Bekleidungseinzelhandel war er in Memmingen ein Begriff. Was lag da näher, dass er sich auch um die Bekleidung bei der Feuerwehr kümmerte. Diese Aufgabe war freizeitfüllend. Egal ob ein Feuerwehrmann eine Schutzanzughose eingerissen hatte, oder die Uniformjacke zu klein wurde – Günter Land war Tag und Nacht zur Stelle.

 

Deshalb schlug die Nachricht über den plötzlichen Tod von Günter Land im Jahr 2005, wie ein Blitz bei den Memminger Feuerwehren ein. Günter Land gehörte innerhalb der Stadtwehr zum Löschzug 4. Die Kameradinnen- und kameraden des Löschzuges haben anlässlich des 10. Todestages ihrem besonderen Kameraden einen Besuch auf dem Memminer Waldfriedhof abgestattet, selbstverständlich in Uniform. Der heutige Zugführer des Löschzuges 4 Michael Stoeber hatte diesen Besuch als wichtigen Punkt in diesjährigen Kalenderjahr gesehen und legte ein Blumengesteck am Grab nieder. Er selber war damals ein junger Feuerwehrmann, der die kameradschaftliche Art von Günter Land erleben durfte und die ihn prägte. Auf der Facebookseite der Feuerwehr Memmingen schrieb Michael Stoeber folgende Zeilen:

„Lieber Günter du warst uns stets ein treuer Kamerad! Vor allem dein Umgang mit den jüngeren Kameraden (zu denen ich damals auch zählte) war besonders hervorzuheben. Du hattest immer ein offenes Ohr für alles und jeden! Wir vermissen Dich!!! Ruhe in Frieden"

An dieser Stelle herzlichen Dank von Seiten der Familie für diese Geste, die zeigt das Feuerwehrkameradschaft über den Tod hinaus reichen kann.

Nachdem auf dem Memminger Waldfriedhof sehr viele Feuerwehrkameraden begraben sind, wurden die verschiedenen Gräber besucht. An diesem Abend kamen viele nette Gespräche über die Zeiten mit den verstorbenen Kameraden auf. Solche Gedenkabende sind sehr wichtig, um nicht zu vergessen dass diese Menschen sehr viel für die Sache „Feuerwehr“ getan haben.

Wir, der Löschzug 4, wünschen allen verstorbenen Feuerwehrkameraden in Frieden zu Ruhen. Wir werden Euch immer ein ehrendes Andenken bewahren.

Termine

Okt
21

21.10.17 08:00 - 17:00

Okt
23

23.10.17 18:30 - 20:00

Okt
23

23.10.17 20:00 - 21:00

Okt
24

24.10.17 19:30 - 20:30

Okt
25

25.10.17 19:30 - 22:00

Okt
30

30.10.17 20:00 - 21:00