Freiwillige Feuerwehr der Stadt Memmingen e.V.

Übung: Hand in Hand bei der Höhenrettung

Am Freitag den  10. Mai übten die Höhenretter der Bergwacht Memmingen zusammen mit Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr Memmingen die Rettung von Verletzen aus großer Höhe.

Normalerweise würde hierfür unsere Drehleiter zum Einsatz kommen. Bei diesem Übungszenario befanden sich Verletzen allerdings auf einem fast 40 Meter hohem Turm auf einem Firmengelände. Diese Höhe kann die Drehleiter nicht mehr erreichen. Stattdessen wurden die Höhenretter von uns mit der Drehleiter auf ein weiter unten liegendes Podest gebracht und legten den Rest des Weges zu den Patienten zu Fuß zurück. Anschließend seilten sich die Bergwachtler zusammen mit den Verletzen nacheinander vom Turm ab. Dabei wurde unter anderem auch der Bergesack eingesetzt, der einen liegenden und schonenden Transport des Patienten auf Bodenniveau ermöglicht. Unten angekommen konnten die Verletztendarsteller dann weiter versorgt und die Übung erfolgreich abgeschlossen werden.

Herzlichen Dank an die Bergwacht für den gemeinsamen Übungsdienst und an die Firma Pfeifer für das Bereitstellen des Übungsobjekts.

 

38D62771-53BF-463A-B580-57C87FCBD363
6498AEA8-DF67-4A63-9992-C2AAFBA10E10
5F5E688D-78E1-4792-AFAC-CF840E6DE62A
66F8BC29-732F-457F-B382-9EC09B61CE7E