Freiwillige Feuerwehr der Stadt Memmingen e.V.

Nach dem Bayerischen Feuerwehrgesetz bestehen unsere Aufgaben im „Abwehrenden Brandschutz“ und dem „Technischen Hilfsdienst“. Das klingt ziemlich einfach, unser Aufgabenspektrum ist allerdings sehr weit reichend. Die Feuerwehr ist eben das „Mädchen für alles“. Wann immer Not am Mann ist, werden wir gerufen.

 

Retten
Unter Rettung verstehen wir die Befreiung von Menschen und auch Tieren aus lebensbedrohlichen Zwangslagen. Das kann bei einem Brand der Fall sein, wenn Menschen oder Tiere vom Feuer eingeschlossen sind. Aber auch nach einem Verkehrsunfall, wenn Personen im Fahrzeug eingeklemmt sind. Retten ist die vordringlichste Aufgabe die bei einem Einsatz – so lange es die Gefahrenlage zulässt – erfüllt wird.
Löschen
Die historische erste Aufgabe der „Feuer-Wehr“ ist mittlerweile in den Hintergrund getreten. Sie macht nur noch etwa ein Drittel aller Einsätze aus. Trotzdem hat bei unserer Ausbildung die Brandbekämpfung einen großen Stellenwert. Ist es doch dank immer neuer, moderner Löschmittel und –techniken wichtig auf dem Laufenden zu sein. Einfaches „Wasser spritzen“ reicht meistens nicht mehr aus.
Bergen
In den Medien wird häufig davon berichtet, dass Verunfallte von der Feuerwehr geborgen wurden. Unter „Bergen“ versteht man bei der Feuerwehr aber etwas anderes, als dort gemeint. Es bedeutet, dass eine tote Person, ein totes Tier oder ein Gegenstand aus einer Zwangslage befreit wird. Lebende Menschen oder Tiere werden „gerettet“.
Schützen
Ein immer größer werdender Aufgabenbereich ist der Umweltschutz. Die Beseitigung von ausgelaufenem Öl auf Straßen oder Gewässern oder auch das Eindämmen auslaufender Chemikalien oder freiwerdender radioaktiver Stoffe zählt hierzu. Bei Großveranstaltungen oder Theateraufführungen sind wir als Sicherheitswache ebenfalls im Einsatz – um schnell reagieren zu können, falls etwas passieren sollte.