Freiwillige Feuerwehr der Stadt Memmingen e.V.

Am 19. und 20. Februar 2016 war die PEER-Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Memmingen auf einer zweitägigen Fort-/Weiterbildung der "Bundesvereinigung Stressbearbeitung nach belastenden Ereignissen" (kurz SbE). In diesem letzten SbE-Baustein wurde insbesondere auch die "Planung komplexer Einsatznachsorge-Situationen" und "SbE-Maßnahmen bei Großschadensereignissen" behandelt.

Erneut opferten 21 Feuerwehrmitglieder ihre Freizeit und legten 24 Unterrichtsstunden ab (an 5 Abende unter der Woche und 2 Samstage), um sich als Atemschutzgeräteträger/-in ausbilden zu lassen. Unter den 21 Teilnehmern waren 2 Teilnehmer aus Memmingen (darunter auch die einzige Feuerwehr-Frau des Lehrganges), je ein Teilnehmer aus Amendingen und Eisenburg, 5 Feuerwehrler aus Buxach und 12 Kameraden aus dem Landkreis Unterallgäu ( aus den Wehren Babenhausen, Dietratried, Erkheim und Hawangen).